Glaubenssatzarbeit, Klopftechnik EFT und Fragetechniken

 

In diesem Kurs werden weiterführende Methoden unterrichtet, die für die Arbeit in der Praxis sehr hilfreich sind:

Glaubenssatzarbeit: Jeder von uns trägt Glaubenssätze in sich, die aus eigenen oder fremden Erfahrungen entstehen. Diese können einschränkend und blockierend wirken. In diesem Kurs lernen wir, wie man diese negativen Glaubenssätze beim Klienten herausfindet und bearbeiten kann.

Klopftechnik EFT:
 
Bei der EFT-Klopfakupressur handelt es sich um eine Energietechnik, bei der bestimmte Akupunkturpunkte in einer bestimmten Reihenfolge mit den Fingern beklopft werden, während man sich auf sein Problem eingestimmt hat und Sätze formuliert. Dadurch kommt es zu einer Auflösung des emotionalen Stresses oder der einschränkenden Glaubenssätze.


Effektive Fragetechniken: sowohl im Vorgespräch mit einem Klienten als auch während der kinesiologischen Arbeit ist eine präzise Fragestellung von entscheidender Wichtigkeit.
Die Lösung liegt im System des Klienten. Mit den richtigen Fragetechniken kommen wir dem Kern des Problems näher und erlauben erfolgreiche Lern- und Veränderungsprozesse.

Termin und Ort

 

Termin:
Frühjahr 2019, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben

Uhrzeit: Freitag 14 - 20 Uhr, Samstag 9 - 18 Uhr 

Ort

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder,
Kajetanerplatz 1
5020 Salzburg
Raum "Eustachius Kugler"

 

 

Kosten

 

270 Euro.

 

 Anmeldung:
 

Per Mail an eva.prem@aon.at oder 0664/4249397